TUTANCHAMUN – SEIN GRAB UND DIE SCHÄTZE

!!!!! VERLÄNGERT BIS ZUM 14. AUGUST (mit 3 attraktiven Specials*) !!!!!

Ausstellungs-Inszenierung kommt vom 22. März 2016 bis 27. Juli 2016 an die Messe Graz. Der Original- und maßstabsgetreuer Nachbau der Grabkammern des Tutanchamun macht den Moment der Entdeckung erstmals hautnah erlebbar. Bisher besuchten die Ausstellung über 6 Millionen Besucher in ganz Europa.

GRAZ_Tutankhamun-SeinGrabUndDieSchätze_foto-maske_imageDer Grabschatz des Tutanchamun zählt zu den bedeutendsten Entdeckungen der Archäologie. Seit der britische Archäologe Howard Carter vor 93 Jahren – im November 1922 – das Grab im Tal der Könige in Ägypten entdeckt hat, ist die Faszination, die von den tausenden Grabbeigaben, den goldenen Särgen und Schreinen, den Masken und dem Schmuck des Königs ausgeht, ungebrochen. Den historischen Moment und die Geschichte der Entdeckung des Grabschatzes stellt die Ausstellung TUTANCHAMUN – SEIN GRAB UND DIE SCHÄTZE in einem monumentalen Gesamtzusammenhang mit rund 1.000 Repliken lehrreich und unterhaltsam dar.

Archäologie auf 2.000 Quadratmetern hautnah erleben
GRAZ_Tutankhamun-SeinGrabUndDieSchätze_foto-mittlerer-und-aeusserer-sargTUTANCHAMUN – SEIN GRAB UND DIE SCHÄTZE ist eine der größten Tourneeausstellungen unserer Zeit. Die Besucher erwartet auf einer Fläche von über 2.000 Quadratmetern „virtuelle Archäologie“: Die Ausstellung bietet erstmals die Gelegenheit, das Grab hautnah in seiner originalen Fundsituation zu besichtigen. Die Grabbeigaben wurden von ägyptischen Kunsthandwerkern in Abstimmung mit den wissenschaftlichen Leitern der Ausstellung detailgetreu nachgebildet – sie sind in ihrer größtmöglichen Vollständigkeit weltweit einmalig. Dazu gehören Nachbildungen aller berühmten Objekte: drei der vier Schreine, alle drei Särge, die berühmte Goldmaske, der Sarkophag, alle größeren Mobiliarstücke, ein vollständig zusammengebauter Streitwagen und hunderte kleinerer Gegenstände.

GRAZ_Tutankhamun-SeinGrabUndDieSchätze_foto-totengott-anubisReplikate aus Künstlerhand
Die Ausstellung TUTANCHAMUN – SEIN GRAB UND DIE SCHÄTZE hebt sich von anderen archäologischen Präsentationen ab, indem sie einen besonderen Akzent setzt: Die Besucher sollen eine Ausgrabungsgeschichte voller Spannung und Abenteuer nacherleben können. Einschränkend wirkt dabei allerdings die fehlende Möglichkeit, empfindliche und schützenswerte Originale präsentieren zu können. In der Grazer Ausstellung sind deshalb aufwändig gearbeitete Repliken zu sehen.

Original und Replik ergänzen sich gegenseitig
GRAZ_Tutankhamun-SeinGrabUndDieSchätze_foto-goldener-thronMit diesen Nachbildungen will TUTANCHAMUN – SEIN GRAB UND DIE SCHÄTZE die Originale nicht ersetzen, sondern sinnvoll ergänzen und Interesse wecken:

„Mit dieser Ausstellung wird es das erste Mal seit 1922, seit der Entdeckung des Grabes des Tutanchamun, möglich, den Grabschatz und die Anordnung der Grabbeigaben in den verschiedenen Kammern des Grabes in originaler Aneinanderreihung und Anordnung wieder zu entdecken.“
(Dr. Wilfried Seipel, Ägyptologe und ehemaliger Generaldirektor des Kunsthistorischen Museums Wien)

GRAZ_Tutankhamun-SeinGrabUndDieSchätze_foto-aufreihung-schreine-und-saergeDas Konzept der Ausstellung wurde auf Basis der akribischen, spannend erzählten Aufzeichnungen des Ausgräbers Howard Carter und der brillanten Bilder des Grabungsfotografen Harry Burton ausgearbeitet. Durch die Geschlossenheit des Konzepts, die aufwändige Umsetzung und Ausarbeitung sowie die stetige Aktualisierung des ägyptologischen Forschungsstandes unterscheidet sich das Projekt grundsätzlich von anderen Ägyptenausstellungen. TUTANCHAMUN – SEIN GRAB UND DIE SCHÄTZE inszeniert den berühmten Schatzfund von Howard Carter nicht nur mit guten Replikaten, sondern erzählt die Geschichte eines Schatzes und der mit ihm verbundenen Personen – von König Tutanchamun bis zum Entdecker – von Anfang bis Ende in spannender und authentischer Weise. Die Kombination aus klassischen musealen Mitteln und modernen Medien lassen die Historie lebendig werden. Besucher, denen die Schätze aus dem Grab des Tutanchamun bereits im Original vertraut sind, können jetzt auch ihre Entdeckung erleben.

Messe Graz – Halle A | Messeplatz 1 | 8010 Graz
22. März – 27. Juli 2016

10.00 – 18.00 Uhr (letzter Einlass: 90 Minuten vor Schließung)
Montags geschlossen, außer 28. März (Ostermontag) und 16. Mai (Pfingstmontag).

Preise
Erwachsene 17,50 €
Ermäßigt* 14,50 €
Kinder (6 – 14 J.) / Schüler 9,50 €
Familien** 44,00 €
Ergänzungsticket Kind zum Familienticket 6,50 €
Gruppen ab 10 Personen 16,00 €
Schulklassen 6,50 €
Studentenspecial 2 for 1 (von 01.04.-30.04.) 14,50 €
Dienstagsticket (Erwachsenen + Ermäßigt) 12,50 €
*Ermäßigten Eintritt erhalten: Senioren ab 65 Jahre oder bei Vorlage eines Seniorenausweises, Auszubildende
und Studenten, Wehr- und Zivildienstleistende, behinderte Menschen ab einem Grad der Behinderung von 70
zahlen den ermäßigten Preis. Bei eingetragener Begleitperson („B“ im Ausweis) hat diese freien Eintritt in die
Ausstellung. Die Begleitperson erhält kein eigenes Ticket.
**Familie: zwei Erwachsene + zwei Kinder bis 14 Jahre oder ein Erwachsener + drei Kinder
 
Hörführung im Ticketpreis inbegriffen
Für ein noch intensiveres Ausstellungserlebnis erhalten alle Besucher einen Audioguide, der im Eintrittspreis inbegriffen ist. Die mehrstimmige Hörführung vermittelt umfassende zusätzliche Informationen zu den Ausstellungsobjekten. Sie ist zudem notwendig, um den Ton der einleitenden Filme und der Grabkammerinszenierung zu hören.
 
Kinder-Hörführung
Kinder erhalten eine eigens auf ihre Bedürfnisse abgestimmte und unter museumspädagogischen Aspekten entwickelte Hörführung.http://www.tut-ausstellung.at/
.

*Zusätzlich Montags
Bis Ausstellungsende (14. August) ist die Ausstellung auch an den Montagen geöffnet, also täglich.
.
*Günstige Familientickets
Bis Ausstellungsende (14. August) gibt es ein spezielles Familienspecial, Familienticket um 20% günstiger. Tickets sind an der Tageskasse sowie im Vorverkauf erhältlich.

*Nachts im Museum – Mit Taschenlampen durch die Ausstellung
Einmal nachts nur mit Taschenlampen ausgerüstet durch eine Ausstellung schleichen, wer hat davon nicht schon einmal geträumt? Wie muss sich einst der Entdecker Howard Carter gefühlt haben, als er mit zitternder Hand eine Kerze haltend den ersten Blick in das Grab warf und den sagenumwobenen Schatz des Tutanchamun sah? Für große und kleine Ägyptenfans mit Nerven aus Stahlseilen.
Bitte Taschenlampen mitbringen! Tickets im Vorverkauf und an der Abendkassa erhältlich.
Termin: 5. August 2016
Einlass:  ab 18:30 Uhr
Eintritt: Erwachsene 18,50 € / Ermäßigt 15,50 € / Kinder bis 14 J. 10,50 € / Familien 50,00 €

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: